Samstag, 29. September 2012

Patchworkdecke - die Erste


Sie ist zwar noch nicht fertig... ich möchte euch aber nicht auf die Folter spannen! Ich nähe gerade eine Patchworkdecke für eine Freundin. Ihr Sohn feiert im Oktober seinen 1. Geburtstag und er bekommt diese wunderbare Spieledecke.



Zuerst ging's mal ans Quadrate-schneiden. 81 Stück zu je 19x19 cm.











Dann musste ich mir natürlich ein Muster überlegen... (eigentlich sollte man das tun, BEVOR man die Quadrate zuschneidet....)



Tja... und dann kann man schon mit dem Nähen anfangen! Eckerl für Eckerl aneinander nähen.

Ich habe noch ein paar Gimmiks eingebaut! Taschen um Schmusetücher mit Glöckchen zu verstecken, Bänder, Schnüre, Bommeln, Rüschen, Knistertücher und Glöckchen an einem Band.

Damit es dem kleinen Geburtstagskind auch ja nicht langweilig wird auf seiner Spieledecke!



Hier die Glöckchen - habe ich für 1€/Stück beim Komolka auf der Mariahilferstraße erstanden.




Hier sieht man eingenähte Webbänder mit Muffins und Pilzen.

Außerden liegt oben auf ein Knistertuch aus Affenstoff (habe Bratenschlauch eingenäht damit es schön knistert!)

Befestigt ist das Tuch mit einer Schnur, die wiederum in die Decke eingenäht ist.




Hier ein paar meiner Labels, die zum Greifen und Entdecken animieren sollen :)



Aus grünem Nilpferd-Jersey habe ich ein Schmusetuch genäht. Ein bisschen Farbkontrast zu dem ganzen Blau schadet nicht :)

In das Schmusetuch habe ich ein Glöckchen eingenäht, damit's immer schön bimmelt...




Und hier noch ein eingenähtes Schmustetuch, versteckt in einer Tasche. Der Jerseystoff nach dem Design von Hamburger Liebe heißt "Pingu Parade" und ist super kuschelig. Auch hier ist ein Glöckchen eingenäht.


So... und jetzt muss ich noch die Rückseite der Decke machen und das ganze mit Volumenvlies füttern! Aber das mache ich dann morgen... 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen