Dienstag, 4. Dezember 2012

Monster



Diesmal ein ganz kurzer Post... hab ein schnelles 10-Minuten-Monster aus Stoffresten fabriziert! Davon werden wohl noch einige folgen. Eine wirklich schöne Lösung für Stoffreste... und die kann man aus Jersey, Baumwolle, Interlock - eigentlich aus allen Stoffarten - machen :-D

Für die Haare und Arme hab ich Filzstreifen genommen... Da kann man aber auch Wollreste, Labels, Webbänder etc. dafür verwenden. Arme und Beine könnte man auch aus Stoff nähen und mit Füllwatte ausstopfen.

Schnittmuster gibt's übrigens keines... ist alles "Frei-Schnautze"... der Körper kann Ei-förbmig sein, oder Kugel-rund oder eckig. Ganz egal - je unregelmäßiger desto sympatischer.


 


Für dieses Exemplar habe ich Interlock verwendt - sowohl vorne als auch hinten. (Hinten passenden Monster-Stoff für das kleine Monster...)

Die Augen und der Mund sind aus Filz - und aufgenäht. den Interlock habe ich hinten mit Vlies verstärkt damit das Filz-aufnähen leichter geht.

Die Beine und Arme habe ich nicht geendelt. Das ist wirklich 'nur' ausgeschnittener Filzrest.


Wer bekommt diesen kleinen Wicht wohl? Ein Freund / eine Freundin von David (darf noch nicht zu viel verraten)... David wichtelt dieses Jahr zu Weihnachten schon mit seinen kleinen Badener Freunden/Freundinnen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen