Samstag, 9. Februar 2013

Mickey Mouse Tascherl

Nachdem ich das mit den Milka-Tascherln so süß fand, hab ich mir folgendes Gedacht: Das könnte man doch aus jeglichem Material total schnell und einfach machen! Aus dem Amerika-Urlaub hatte ich noch ein Plastik-Sackerl - vom Disney Store! Und das ist so putzig - vorne mit Minnie Mouse und hinten mit Mickey Mouse drauf. Das musste einfach ein neues Tascherl für meine Häkelsachen werden! Oder verwende ich es für die Windeln wenn wir unterwegs sind? Oder als Kulturbeutel wenn ich auf Reisen gehe? Keine Ahnung... aber irgendwas wird mir schon einfallen ;-)

  
Auf jeden Fall habe ich es ein bisschen anders gemacht als die Milka-Tascherln. Habe den Reißverschluss anders verarbeitet und arbeite lieber mit der Overlock als mit der 'normalen' Nähmaschine... Hier also meine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man sich in 20 Minuten selber so ein Tascherl machen kann...

1.  
Die Folie (oder Plastiksackerl) in die gewünschte Größe bringen, 2 idente Teile zuschneiden und diese mit Bucheinbind-Folie verstärken.





2.
Überstehende Reste der Folie umbiegen und auf der Rückseite andrücken. Ich mach das gern mit so einem Teig-Schaber (oder wie auch immer man dieses kleine flache Ding nennt mit dem man wunderbar Kuchenteig aus den Schüsseln bekommt)







3.
Futterstoff zuschneiden. Ich nehm da gerne etwas nettes buntes - am besten Baumwollstoff. Kein Jersey oder Interlock! Strech-Stoffe eigenen sich nicht sonderlich als Innenleben eines Täschchens.

Insgesamt hat man dann 4 idente Teile (2 x Futterstoff und 2 x Folie für außen) sowie einen Reißverschluss - dieser sollte gleich lang sein wie die Taschenteile breit.




 4.
Als nächsten Schritt reduzieren wir die 4 Einzelteile auf 2. Dazu legst du jeweils einen Futterstoff- und einen Folienteil links auf links (schöne Seite soll AUSSEN sein) aufeinander und steppst diese an den Seiten mit grobem Zickzackstich zusammen.






5.
Danach wird's kniffelig... jetzt nähen wir den Reißverschluss an. Die Folien- (Außenseite) nach oben und den Reißverschluss mit der Außenseite nach unten (also Rechts auf Rechts). Den Reißverschluss entlang der gesamten Länge annähen.








6.
Reißverschluss nach innen umklappen und von vorne absteppen.










Das Selbe wiederholen wir mit der 2. Seite. Das ganze sieht dann so aus. Beide Teile der Tasche werden nur durch den Reißverschluss zusammen gehalten.




7.
Nun legen faltest du das gesamte Teil entlang dem Reißverschluss mit der Innenseite nach außen. Achtung: Reißverschluss unbedingt OFFEN lassen! Diese Öffnung wird später unsere Wendeöffnung sein.

 Dann nähst du einmal rundherum (ich mache das gerne mit der Overlock - du kannst aber auch mit Geradstich nähen und dann noch mit Zick-Zack-Stich versäubern)



8.
Dann das Ganze wenden und dich an dem Ergebnis erfreuen!


FERTIG ist dein Täschchen!


1 Kommentar:

  1. Das ist aber ein cooles Täschchen! :)))

    vlg Natalie

    AntwortenLöschen